Kuenstlerleben
  Startseite
    Zeit
  Über...
  Archiv
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Fotolog
   meine Webseiten
   Agnes
   Angie
   Anja (Diva)
   Barbara (Ahora-Giocanda)
   Bärbel
   Bea in Tennessee
   Brigitte
   Brigitte (La Palma)
   Britta
   Brotbaecker Micha
   Celine
   Christa (Kiki7)
   Dagmar (Toscany)
   Diane Reed
   Doro
   Ecki - TV
   Elke
   Elke - Nordstar
   Elke Zedlitz
   Evi (Trick17)
   Fred (Hamburg)
   Gudrun
   Gwen (Allgäu/Wales)
   Helga
   Herr Pfaffenberg
   Irmgard neu
   Irmgard
   Irmi
   Jürgen (Hamburg)
   Karin
   Katinka
   Kelly
   Kerstin (Träumerle)
   Klaudia (Andalusien)
   Lemmie
   Marianne & Klaus
   Ocean
   Peter (opa-vo-pladert)
   Rainer
   Renate
   Sammy
   Schnappschuss
   Shayanna
   Sonia (Wildgans)
   Sonnenkind
   Ulrike Günther
   Ulrike
   Wildgans (Sonia)
   Wolfgang - München

http://myblog.de/khecke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es ist Regenzeit bei uns

Wie jedes Jahr bekommen wir von ende April oft bis weit in den Mai hinein nahezu täglich Regen im Nordwest Arkansas, der auf der anderen Seite unbedingt notwendig ist, um unsere Teiche zu füllen und der White River, der unser Grundstück im Südosten begrenzt, wieder genug Wasser hat, das in den Stausee Beaver Lake fließt und dazu benutzt wird um elektrischen Strom zu erzeugen.
Hier mal ein Bild gesehen von unserem Haus in Richtung Süden mit einem Teil unserer 400 Meter langen Auffahrt von der Strasse rauf. So sieht es es also bei Regenwetter aus. Übrigens habe ich diesen Blick, wenn ich vor meinem PC sitze und kann sehen, falls uns jemand besuchen kommt.

typischer Regentag

Das ist unser unterer Teich, in dem gegenwärtig die Wasserlilien blühen. Durch den Regen ist es voll und läuft an einer Stelle ab, wenn er zu voll wird. Ich kann diesen Teich sehen, wenn ich in meinem Bett liege. Natürlich sieht es freundlicher aus, wenn die Sonne scheint.

unterer Teich mit Wasserlilien
4.5.09 18:02


Werbung


Paar Blumenbilder

Neulich sagte Ruth zu mir, dass ich mich endlich mal von meinem PC weg bewegen soll, weil sie mir paar Blumen zeigen wollte, die sie angepflanzt hatte. Also schnappte ich mir gleich meine Kamera und nahm erst einmal diese Lilien an der Ostseite des Hauses auf, die sie mir unbedingt zeigen wollte.

Lilien

Ich drehte mich halbwegs um und nahm auch diese Blumen auf. Ich glaube es ist wilder Flox von dem viel bei uns wächst.

wilder Flox

Naja, wenn ich schon draussen rumlaufe und die Kamera in der Hand habe, da fand ich diese Blumen hinter unserer Garage auch aufnehmenswert.

Blumen bei der Garage
5.5.09 20:18


Southern Magnolia.

Das ist ein Southern Magnolia Baum, der gerade noch in unserer Gegend wächst, weiter nördlich kann er scheinbar den Winter nicht mehr vertragen. Wir haben auch einen in unserm Garten, den mir Ruth vor Jahren geschenkt hat, der ist aber noch lange nicht so groß.
Im Juni bekommt er große weiße Blüten. Diesen Baum habe ich an der Strasse, wo unser Sohn wohnt, aufgenommen. Übrigens behält er das ganze Jahr hindurch seine grünen Blätter (also auch im Winter).

Southern Magnolia Tree
9.5.09 20:30


Blüten

Weil mehrere von Euch die Blüten der Southern Magnolia sehen wollten. Hier zwei Bilder davon, allerdings an unserem kleinen Baum. Übrigens blühen diese Blüten nicht gleichzeitig, d.h. wenn die ersten Blüten wieder verblühen, kommen neue Blüten dazu. Dadurch blüht der Baum eine längere Zeit, wenn ich mich richtig erinnere ca. einen Monat oder sogar länger.

Photobucket

Photobucket
14.5.09 18:36


The 5th Dimensions

Als dieser Song populär war, waren wir alle noch ein bischen jünger.


19.5.09 05:45


Memorial Day

Heute haben wir einen Feiertag in den USA, an dem wir an unsere nicht mehr mit uns lebenden Mitmenschen gedenken.
In früheren Jahren war es immer der 30. Mai, aber dann hatte man die Idee, einige Feiertage auf den Montag zu verschieben, um dadurch ein langes Wochenende - für das schaffende Volk zu ermöglichen. Da ich im Ruhestand bin, betrifft mich das aber weniger.
Immerhin haben diesen Zustand einige meiner Verwandten ausgenutzt und wir hatten ein kleines Familientreffen in einem Resort in meinem neuen Heimat-Staat Arkansas, in dem Ruth und ich auch schon wieder 15 Jahre wohnen.
Wir hatten uns aber schon am Donnerstag getroffen und ein Haus mit 4 Schlafzimmern und 3 Badezimmern gemietet.

rented house

Natürlich musste das Treffen etwas gefeiert werden. Hier also ein Bild der freundlichen Gruppe, der Fotograf konnte diesmal nicht mit aufs Bild, dafür war ich ausnahmsweise mit dabei (der Zweite von rechts) und meine Ruth (die Dritte von rechts).

together

Wir haben uns am Samstag ein Boot gemietet und sind damit auf einem größeren See rumgefahren und haben uns dabei die verschiedensten Häuser angesehen, die teilweise zum Verkauf standen, denn sowohl Ruth's Schwester als auch ihr Sohn mit Frau, spielen sehr stark mit dem Gedanken ihre Häuser in Florida zu verkaufen, um in diesem Resort ein Haus zu kaufen.

boat ride

Hier meine blonde Schwägerin Barbara und meine Nichte Debbie.

Barbara and Debbie

house4

Ruth und ich waren zwischendurch am Freitag in den Kurort Hot Springs rüber gefahren, den wir zuletzt 1968 besucht hatten.
Die heißen und heilenden Quellen von Hot Springs wurden schon von den spanischen Eroberern lange vor den an der Ostküsten landenden Engländer entdeckt und benutzt.
Im älteren Teil der Stadt gibt es mehrere Kurhäuser.
Hier paar Bilder von Hot Springs.

HS2

HS3

HS5
25.5.09 18:17


Notwendig zum Aufwachen

Bild von heute morgen:
Ein sehr wichtiges Teil meines PCs ist der Kaffee Mug vor allem wenn ich gerade aus dem Bett gefallen bin und versuche langsam vor meinem PC aufzuwachen. Ihr in Deutschland seit 7 Stunden weiter und habt schon nachmittags, während ich der morgendlichen Sonne entgegen blinzle.

Photobucket

Übrigens ist dieser Kaffee Mug auch ein Stück Nostalgie mit dem Motiv der Route 66, die ich erstmals 1958 befahren habe, als sie noch wirklich die Route 66 war. Heute wird sie nur noch als Historische Route 66 ausgeschildert und ist mehrheitlich vom Interstate Highway (US-Autobahn) ersetzt bzw. überpflastert worden. Diese Route war eine der ersten befestigten Straßen, die von Chicago an die Westküste führte und worüber schon viel geschrieben wurde.
Im Grunde unterschied sie sich schon damals nicht von anderen Highways, aber heute versuchen da einige Leute eine vergangene Zeit zu erhaschen, die einfach nicht mehr da ist. Wie überall auf der Welt bleibt die Zeit nicht stehen und bringt Veränderungen mit sich.
28.5.09 17:10


Als Mädchen....

.... muss man schon mal genau untersuchen, wieviele Reißverschlüsse und Untertaschen in der Handtasche von Grandma vorhanden sind, denn wenn ich erst einmal etwas größer bin, weiß ich was ich in dieser Beziehung brauche.
Bild von gestern.

Handtasche
31.5.09 16:07





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung