Kuenstlerleben
  Startseite
    Zeit
  Über...
  Archiv
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Fotolog
   meine Webseiten
   Agnes
   Angie
   Anja (Diva)
   Barbara (Ahora-Giocanda)
   Bärbel
   Bea in Tennessee
   Brigitte
   Brigitte (La Palma)
   Britta
   Brotbaecker Micha
   Celine
   Christa (Kiki7)
   Dagmar (Toscany)
   Diane Reed
   Doro
   Ecki - TV
   Elke
   Elke - Nordstar
   Elke Zedlitz
   Evi (Trick17)
   Fred (Hamburg)
   Gudrun
   Gwen (Allgäu/Wales)
   Helga
   Herr Pfaffenberg
   Irmgard neu
   Irmgard
   Irmi
   Jürgen (Hamburg)
   Karin
   Katinka
   Kelly
   Kerstin (Träumerle)
   Klaudia (Andalusien)
   Lemmie
   Marianne & Klaus
   Ocean
   Peter (opa-vo-pladert)
   Rainer
   Renate
   Sammy
   Schnappschuss
   Shayanna
   Sonia (Wildgans)
   Sonnenkind
   Ulrike Günther
   Ulrike
   Wildgans (Sonia)
   Wolfgang - München

http://myblog.de/khecke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Auftackt zu einer neuen Ehe

Auch so kann man einen Einzug zum Traualtar - wie dieses Beispielt aus dem Staat Minnesota zeigt - abhalten. Mal was anderes zu diesem freudigen Ereignis.
Immerhin wurde sogar in den Nachrichten davon gezeigt.

1.8.09 23:03


Werbung


Ich bin eigentlich nicht besser.

Eigentlich sollte ich keine all zu langen zeitlichen Unterbrechungen bei meinem Blog machen, sodass sich einige Leser keine Sorgen um uns machen müssen.
Nun stelle ich immer wieder fest, dass einige Blogger plötzlich garnicht mehr schreiben. Ich meine nicht nur paar Wochen oder Monate, sondern über ein Jahr und noch länger. Wobei sie schreiben, ich fahre jetzt in den Urlaub und dann kommt nichts mehr. Da fragt man sich, sind sie im Urlaub umgekommen oder was ist passiert.
Dann wiederum erfährt man zufällig, wie bei Laura, dass sie verstorben ist und ich sie vermissen werde.
Also ich werde mich bemühen, keine all zu langen Zwischenräume bei meinen Beiträgen entstehen zu lassen, sodass auch meine Verwandten und persönlichen Freunde im deutschsprachigen Raum, die hier mitlesen, wissen wie es um uns bestellt ist.
Wünsche allen ein schönes Wochenende.
Karl-Heinz
7.8.09 16:46


Mein Display

Ich hatte mir schon vor einiger Zeit so ein Program zugelegt, wo sich das Hintergrundbild nach einer gewissen Zeit von Minuten ändert, wobei teilweise recht romatische Bilder wie dieses erscheinen.

PC Display

Wäre momentan nicht schlecht, wenn man sich in den kühlen Meeresfluten von der Sommerhitze erfrischen könnte.
9.8.09 20:41


Die sogenannte Green Card

Ich habe bischen auf dem Internet rumgesurft und bin bei der Frage zur Green Card (anderer Name für das Einwanderungsvisum in die USA) auf dieses Welcome Video gestoßen. Logischerweise brauche ich keine Green Card, die habe ich schon vor mehr als 52 Jahren bei meiner Einwanderung bekommen, aber ich fand das Video in so fern interessant, weil es Eindrücke von den USA zeigt - obwohl nicht gerade auf den neuesten Stand.

10.8.09 04:25


Tomatenzeit

Scheinbar werden die Tomaten alle zur gleichen Zeit reif, sodass man sie garnicht so schnell essen kann, obwohl ich sie sehr gerne esse.

Hier eine Aufahme, die ich vorhin von unserem kitchen counter (habe den deutschen Ausdruck dafür vergessen) gemacht habe.

tomatoes
17.8.09 01:24


Sommer

Während der Frühling und Herbst die schönste Zeit im Süden der USA sind, kann der Sommer, besonders die Monate Juli und August unangenehm heiß werden, sodass auch 40°C vorkommen können. Dazu wird der Regen selten und alles verbrennt. Dieser Sommer scheint allerdings etwas kühler als normal auszufallen und ausserdem bekommen wir in Arkansas diesen Sommer ab und zu etwas Regen, sodass alles grün bleibt und Gras gemäht werden muss.
Zur Zeit blühen auch paar Büsche, die wir entlang der Garage gepflanzt haben.

bushes next to the garage

Darunter auch paar Crape Myrtle Büsche, deren deutschen Namen ich nicht kenne. Ich bin schon froh, wenn ich überhaupt über die Zeit Blumennamen lerne.
Ich hätte die Bilder paar Tage eher aufnehmen sollen, da waren die Blüten noch schöner.

Crepe Myrtle2

Wie gesagt, die Sommer werden hier sehr heiß, was eigentlich nicht verwunderlich sein sollte. Immerhin liegen wir hier auf dem gleichen Breitengrad, wie Nordafrika. Trotzdem wird es im Winter kalt und wir können auch Schnee bekommen.
17.8.09 18:02


Erfrischender Regen

Schon heute morgen um 5 Uhr fing das Gewitter an und hat mindestens 5 Stunden angehalten. Beim Donner hatte man das Gefühl, dass sogar die Erde zitterte - und dann schüttete es teilweise wie aus Eimern.
Aber der Regen war sehr notwendig, wie öfters in unserer Gegend. Der White River, der unser Grundstück begrenzt war schon zu einem Rinnsal verkommen, wo er eigentlich so wie auf diesem Bild aussehen sollte.
Übrigens auf dem Bild oben links ist ein Teil unseres Grundstückes.

Photobucket

Es hat sich auch abgekühlt und die Temperaturen sollen heute nur in den 20igern C bleiben.
Übrigens fließt der White River von hier in einen großen Stausee - Beaver Lake - wo elektrischer Strom erzeugt wird.
Er geht von da durch zahlreiche weitere derartige Stauseeen, bis er in den Mississippi fließt.
20.8.09 19:44


Wünsche...

.... Euch allen ein schönes Wochenende. Bei uns wird die Sonne auch die nächsten Tage wieder scheinen.
Heute morgen hatten wir Nebel, dann formten sich Wolken zwischen den Bergen - Blick auf unsere Auffahrt zum Haus.

morning fog

Auch gesellten sich paar Besucher auf unserer Auffahrt

Visitors

das junge Reh hat noch Tupfen auf seinem Fell, wenn man genauer hinsieht.
Während ich die Zeilen schreibe und meine este Tasse Kaffee trinke, hat es sich vollkommen aufgeklärt und ein fast wolkenloser Himmel. Schnell noch frühstücken und dann los in die Stadt zum Einkaufen fahren.
Ihr in Deutschland seid uns 7 Stunden vorraus. Wenn ich meinen Morgenkaffee trinke, trinkt Ihr schon Euren Nachmittagskaffee.
21.8.09 16:48


Freitag

Es ging also in die Stadt zum Einkauf, obwohl bei uns die meisten Geschäfte auch am Samstag und Sonntag offen sind.
Aber da sind sie oft sehr voll.
Diesmal ging es zu Sam's, eine Großhandelskette von Wal*Mart, wo man teilweise etwas bessere Preise als in den normalen Geschäften hat. Auch am Freitag war der Parkplatz nicht unbedingt leer.

Samsparking1

Ab und zu entdeckt man auch ein deutsches Auto zwischen amerikanischen, japanischen und koreanischen. Ist wahrscheilich kein neues Model.

bmw

Auf dem Nachhauseweg stellte Ruth fest, dass sie etwas vergessen hatte zu kaufen. Also hielten wir bei einem weiteren Lebensmittelgeschäft an. Während Ruth im Geschäft war und ich draussen wartete, fotografierte ich diese Flaggen, der USA und dem Staat Arkansas. Jeder der 50 Staaten hat natürlich seine eigene Flagge. Möchte dabei aber auch auf den wolkenlosen Himmel hinweisen. Also ein sehr schöner und nicht zu heißer Tag. Ich glaube es waren 27°C und eine leichte Brise, wie man an den Flaggen sehen kann.

arkansasflag

Dann ging es auf dem schattenspendenden Highway nach Hause - ca 50km. Die Entfernungen sind eben hier oft etwas größer als wie man es in D. kennt.

rt16

Als wir in unserem kleinen Nest angekommen waren, haben wir noch an dem kleinen Farmersmarkt angehalte, wo Ruth was kaufen wollte.

farmersmarket

Dann ging es unsere Auffahr zum Haus hoch. Das sind ca. 400 Meter vom Highway zum Haus - immer aufwärts.

driveway1

Ein Blick von unserer Auffahrt in Richtung Süden.

driveway2

So das war mal ein bebilderten Bericht von unserer Einkaufsfahrt.
22.8.09 06:14


Allradantrieb hilft

Unser vorhergehender Pick-up Truck hatte nur Hinterradantrieb und ich bin oft damit in unseren unbefestigten Bergstrassen hängen geblieben. Deshalb war unser nächster - der hier abgebildete rote - mit Zusatzschaltung ausgerüstet, damit auch die Vorderräder zusätzlich angetrieben werden können.
Wenn immer wir unsere Freunde wie heute im Nachbarort besuchen, benutzen wir bevorzugt dieser Fahrzeug, weil man dabei auch durch Bäche (wie hinter dem Fahrzeug ersichtlich) fahren muss und diese oft noch um einiges tiefer und breiter sein können.

pick-up

Zwar hat unser Personenwagen (Subaru) auch Allradantrieb. Aber er ist nicht so hoch und da kann es passieren, dass das Wasser durch die Türen eindringen kann, wenn ein Bach zu tief ist.
Wenn man wie wir in der Wildnis wohnt, geht es eben nicht immer gerade sehr zivilisiert zu. Da sollte man unbedingt noch etwas Pioniergeist mitbringen.
24.8.09 06:16


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung