Kuenstlerleben
  Startseite
    Zeit
  Über...
  Archiv
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Fotolog
   meine Webseiten
   Agnes
   Angie
   Anja (Diva)
   Barbara (Ahora-Giocanda)
   Bärbel
   Bea in Tennessee
   Brigitte
   Brigitte (La Palma)
   Britta
   Brotbaecker Micha
   Celine
   Christa (Kiki7)
   Dagmar (Toscany)
   Diane Reed
   Doro
   Ecki - TV
   Elke
   Elke - Nordstar
   Elke Zedlitz
   Evi (Trick17)
   Fred (Hamburg)
   Gudrun
   Gwen (Allgäu/Wales)
   Helga
   Herr Pfaffenberg
   Irmgard neu
   Irmgard
   Irmi
   Jürgen (Hamburg)
   Karin
   Katinka
   Kelly
   Kerstin (Träumerle)
   Klaudia (Andalusien)
   Lemmie
   Marianne & Klaus
   Ocean
   Peter (opa-vo-pladert)
   Rainer
   Renate
   Sammy
   Schnappschuss
   Shayanna
   Sonia (Wildgans)
   Sonnenkind
   Ulrike Günther
   Ulrike
   Wildgans (Sonia)
   Wolfgang - München

http://myblog.de/khecke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Durch die Blume

Naja, ist zwar keine Blume, aber mal was anderes, mit Wiedenkätzchen und Prairiegras - könnte es auf den Ende des Winters hinweisen?

sn2

Das Wetter hat immerhin den Vorteil, dass man mehr Zeit für den PC hat, denn ich habe immer genug zu schreiben und zu basteln. Beiträge auf dem Blog, auf Foren, mehrere Webseiten und seit einiger Zeit nun auch bei Facebook dabei und natürlich müssen E-mails beantwortet werden. Das kann noch ausarten, wenn man sich überall beteiligen will. Nur gut, dass ich im Ruhestand bin.

Da ich auf dem einen Auswanderer Forum schreibe, bekomme ich dann laufend Anfragen, wie ich es bewerkstelligt habe nach Amerika auszuwandern. Natürlich ist es heute anders als vor 50 Jahren und wahrscheinlich nicht mehr so einfach. Dazu kommt, dass man eine gute Ausbildung haben sollte, denn sonst sieht es mit Jobs auch hier nicht einfach aus. Das musste ich schon damals feststellen und bin hier noch zum College gegangen, um Ingenieur zu werden. Trotzdem sind durch die gegenwärtige Wirtschaftslage zumindest die besserzahlenden Stellungen schwer zu finden.
2.2.10 16:54


Werbung


Wieder mal ein altes Liedchen ...

.... diesmal mit Joan Chandos Baez eine zumindest in früheren (70iger) Jahren bekannte Volksmusik Sängerin mit dem Lied zum Ende des amerikanischen Bürgerkrieges 1865 --
"The night they drove Old Dixie down". Sie hatte den Text leicht abgeändert vom Orginal.

6.2.10 23:20


Ehe ich nach Amerika kam

Um mein Schulenglisch anfang der 50iger Jahre aufzubessern, kaufte ich mir ab und zu am Hamburger Hauptbahnhof amerikanische Zeitschriften, wie The Saturday Evening Post, Life und wie sie alle damals hießen, die ich anfangs nur mit Hilfe eines Wörterbuches langsam lesen konnte. Was mir aber dabei auch Spass machte, war die Reklame von den großen Strassenkreuzern.
Jedoch waren auch ab und zu paar etwas sportlichere Fahrzeuge dabei wie dieser 1951 Buick LeSabre.

1951 Buick LeSabre

Dieser Dodge Firearrow von 1953.

1953 Dodge Firearrow

Oder dieser Buick Wildcat von 1954

1954 Buick Wildcat

Natürlich waren diese Modelle als ich 1957 nach USA kam schon etwas veraltet. Aber sie gaukelten mir ein anderes Leben vor, das ich zu der Zeit in Deutschland nicht kannte. Genauso, wie die damaligen US-Unterhaltungsfilme, die man zu sehen bekam.
Meine ersten Autos waren mehr der 08/15 Typ wie Ford und Chevrolet, die ich mir finanziell erlauben konnte. Erst in späteren Jahren fuhr ich Buicks und Cadillacs usw.
Jetzt lebe ich in der Pampa und da ist ein Pick-up Truck mit Allradantrieb auf jeden Fall angebrachter.
7.2.10 23:14


Rehe im Schnee

Da Katinka neulich ein Bild von Rehen im Schnee zeigte und wir gestern wieder Schnee bekommen haben und paar Rehe in unserem Vorgarten rumliefen - also Kamera her und die Tür auf. Sie haben aber ein sehr gutes Gehör, obwohl ich ganz leise die Tür aufgemacht habe und sind ein Stück weggelaufen, aber ich konnte sie mit Tele doch noch erwischen.

Rehe im Vordergarten

Heute scheint übrigens die Sonne bei uns jedoch reichlich kalt und wir werden für paar Tage keinen Schnee bekommen.
Aber in Washington DC erwarten sie einen weiteren Foot (ca. 30 cm) Schnee, nachdem sie schon 2 Feet (ca. 60 cm) bekommen haben. Sie werden dann 3 Feet (ca. 91 cm) oder ein Yard (3 Feet = 1 Yard) Schnee bekommen haben.
Ich wollte Euch dabei gleichzeitig auf die hiesigen Längenmaße aufmerksam machen, die man früher mal von den Engländern - als die USA noch eine englische Kolonie war, übernommen haben. Jedoch werden parallel auch die metrischen Maße benutzt.
So wird die Temperatur oft an den Thermometern heute sowohl in Fahrenheit als auch in Celsius Graden angezeigt.
Canada ist schon vor vielen Jahren ganz auf metrisch umgestiegen - scheinbar geht es bei uns nicht so schnell, obwohl bei den Autos heute die Teile fast alle metrisch genormt sind. Die Geschwindigkeit im Auto wird gleichzeitig in Miles als auch in Kilometern angezeigt.
9.2.10 19:43


Alte Herren auf der Bank.

Na, ist das nicht ein schönes Bild von Lutz und mir, dass mir seine Hilde neulich zugeschickt hat?
Ausserdem ist da kein Schnee zu sehen, weil es vor der Garage von Horst in Florida ende November aufgenommen wurde.
Normalerweise bin ich bei meinen Bildern der Fotograf und nicht zu sehen, aber in dem Fall hatte Hilde das Bild aufgenommen.
Wir kennen Lutz und Hilde schon seit anfang der 60iger Jahre, als Lutz meine Ruth in der Alley in Chicago angesprochen hatte, weil ich einen Hummel, Hummel Ankleber an meinem Auto hatte. Sie wohnten nur zwei Häuser weiter. Lutz war damals gerade aus der US-Army entlassen worden, wo er jahrelang in Deutschland stationiert war.
Übrigens war das bei unserer "Goldenen Hochzeit Feier", da wir 3 Ehepaare alle 1959 geheiratet hatten.

alte Herren
13.2.10 20:39


Erste Frühlingsboten

Normalerweise fängt ende Februar bei uns der Frühling an.
Aber in diesem Jahr, wo der Winter so kalt und schneereich ist/war hatte ich nicht erwartet, dass sich schon etwas rührt.
Als ich das vorhin bei uns im Garten sah, musste ich schnell die Kamera holen.

Frühlingsboten
16.2.10 23:17


neuere Bilder

Neulich habe ich mal wieder eine Collage von unserem Chili Supper unten im Ort von meinen Bildern zusammengestellt.
Übrigens haben mehrere Leute, die für eine politische Office rennen, diese Zusammenkunft von ca. 500 Leuten ausgenutzt.
Wenn man bischen sucht, kann man auf dieser Collage auch unsere Enkeltochter finden.

Chilisupper

Bild von heute nachmittags:
Obwohl wir gestern nachmittags 13°C und wolkenlosen Himmel hatten - heute sind es sogar 14°C und vielleicht bekommen wir sogar 15°C aber mehr bewölkt, kann man noch gut den Schnee auf den höheren Berglagen erkennen und sogar noch an Stellen, die immer im Schatten liegen. Jedoch freuen sich die Rehe, dass sie wieder etwas zu fressen finden.

Rehe

Das Pink House an unserer Auffahrt wurde in den dreißiger Jahren gebaut als in den USA eine Rezession herrschte. Wir benutzten es als Abstellplatz. Diese Auffahrt geht zur Strasse runter, wo unsere Mailbox steht und ist ca. 400 Meter lang. Runter laufen - kein Problem, aber auf dem teilweise steileren Stück der Auffahrt, wenn man wieder zurück kommt, kann man ins Pusten kommen. Aber es ist eine gute Übung, wenn das Wetter nicht zu schlecht oder zu heiß ist.
19.2.10 20:41


Etwas zum aufwärmen

Ich dachte etwas Musik zum aufwärmen könnte eigentlich jetzt nicht schaden.



Ich wusste garnicht, das James Last noch aktiv ist.
22.2.10 07:22


romantisch veranlagt?

Meine Ruth freut sich, dass ich in gewisser Weise romantisch veranlagt bin.
So auch bei der Zeitschrift "The Saturday Evening Post", die ich mir schon vor meiner Auswanderung in den 50igern am Hamburger Hauptbahnhof am Kiosk ab und zu kaufte, um mein Schulenglisch nicht nur aufzufrischen, sondern um es auch bischen zu erweitern. Jedenfalls waren zu der Zeit immer paar romantische Liebesgeschichten darin zu finden, die ich dann langsam, oft mit Hilfe eines Wörterbuches gelesen habe. Möglicherweise waren es mehr Leserinnen als Leser, die an diesen Geschichten Interessiert waren.
Leider hat sich der Aufbau und Inhalt über die Jahre doch ziemlich verändert - vielleicht will man damit ältere Leser anziehen, da man heute darin mehr historische Geschichten findet oder aber Gesundheitsprobleme darin behandelt werden. Es ist aber überraschend, dass diese Zeitschrift überhaupt noch besteht, denn viele andere sind schon lange verschwunden.

Saturday Evening Post

Wir beziehen heute nur noch wenige Zeitschriften, die monatlich erscheinen, denn man wird schon durch das Internet mit Infos überfüttert.
22.2.10 21:17


Gerade mehr Bilder bekommen

Ich habe gerade von meiner Schwiegertochter Judy mehr Bilder bekommen. Sie erlebt nun ihren vierten Winter in ihrem Leben - seit sie in die USA gekommen ist. Wollen wir sagen, sie tolleriert ihn, denn auf den Philippinen ist es immer sommerlich warm und Schnee kannte sie nur von Bildern.
Hier ein Bild von ihr mit ihrer Tochter in ihrem Vordergarten. Der Schnee ist in der Zwischenzeit weggetaut.

flowinter

Unsere Enkelin wird in bischen über einem Monat 2 Jahre alt werden und ihr kleines Mundwerk steht selten still

flo44

und sie tanzt gerne wenn sie Musik hört.

flodancing

Am Freitag werde ich selber wieder Bilder von ihr machen, wenn wir zusammen zu der Geburtstagsparty ihrer Cousine gehen.
24.2.10 18:40


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung