Kuenstlerleben
  Startseite
    Zeit
  Über...
  Archiv
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Fotolog
   meine Webseiten
   Agnes
   Angie
   Anja (Diva)
   Barbara (Ahora-Giocanda)
   Bärbel
   Bea in Tennessee
   Brigitte
   Brigitte (La Palma)
   Britta
   Brotbaecker Micha
   Celine
   Christa (Kiki7)
   Dagmar (Toscany)
   Diane Reed
   Doro
   Ecki - TV
   Elke
   Elke - Nordstar
   Elke Zedlitz
   Evi (Trick17)
   Fred (Hamburg)
   Gudrun
   Gwen (Allgäu/Wales)
   Helga
   Herr Pfaffenberg
   Irmgard neu
   Irmgard
   Irmi
   Jürgen (Hamburg)
   Karin
   Katinka
   Kelly
   Kerstin (Träumerle)
   Klaudia (Andalusien)
   Lemmie
   Marianne & Klaus
   Ocean
   Peter (opa-vo-pladert)
   Rainer
   Renate
   Sammy
   Schnappschuss
   Shayanna
   Sonia (Wildgans)
   Sonnenkind
   Ulrike Günther
   Ulrike
   Wildgans (Sonia)
   Wolfgang - München

http://myblog.de/khecke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unwetter, Erdbeben

In der letzten Zeit sind die Nachrichten voll mit Meldungen von Unwettern und Erdbeben. Das Erdbeben in Haiti ist schon halbwegs in Vergessenheit geraten.
Aber hier paar Bilder vom Enkelsohn von Ruth's Schwester, der schon über 15 Jahre als Combat Fotograf in der US-Navy ist, als er zuletzt mit seinem Boss Admiral Mike Mullen (Oberkommandierender des US-Militärs) in Haiti war.
Hier ist er mal selber in Bildern während seiner "Arbeit" unter dem Titel "Chad at work".

Chad at work1

Chad at work 2

Chad ae work 3

Meist nimmt er mehr derartige Aufnahmen von seinem Boss, wie hier bei einem TV Interview.

Mike Mullen on TV

Wohin immer sein Boss reist ist er dabei. So sind im Plätze wie Irak, Afghanistan oder Europa genauso vertraut wie das Pentagon oder das White House, wo er immer Zutritt hat.
Auf jeden Fall ein interessanter Beruf, der ihm Spass macht. Er wohnt jetzt etwas ausserhalb von Washington, hat zwei Kinder und seine Frau ist Juristin.
Ich kenne ihn natürlich schon von der Zeit als er geboren wurde und verfolge ab und zu was er so macht. Ausserdem ist er Journalist und schreibt Artikel für die Navy Publications - aber in der letzten Zeit weniger, wie er mir im November in Florida erzählte.
So, das war mal ein anderes Thema, das interessant sein könnte.
1.3.10 21:53


Werbung


Steuererklärung

Da ich nun schon paarmal bei anderen in Deutschland gelesen habe, dass sie ihre Steuererklärungen ausfüllen müssen, wollte ich darauf hinweisen, dass wir in den USA auch nicht davon verschont bleiben.
Also werde ich mich da auch bald ranwagen - es macht wirklich keinen Spass, denn es ist nicht nur die Steuererklärung für Washington (Bund) die blaue links, sondern eine weitere für meinen Staat Arkansas, die auch ihren Teil aus meiner Geldbörse haben möchten.

Steuererklärung

Wir haben zwar bis zum 15. April Zeit, aber man will mit der Erledigung nicht bis auf letzten Moment warten.

Es gibt dafür übrigens Software, um die Ausfüllung am PC zu erledigen und man kann es auch via Internet einreichen. Aber ich bin da bischen altmodisch und erledige wie ich es immer getan habe - auf Papier.
2.3.10 19:03


Elvira

Mann oh Mann, wieviel Jahre ist es nun schon her, seitdem die Oak Ridge Boys den Song Elvira populär gemacht haben.
Ich weiß allerdings nicht, ob er auch in Deutschland sehr bekannt war.



Es ist immer mal interessant diese vergessenen Songs auszugraben.
4.3.10 18:45


Endlich geschafft

Gestern waren wir in der Stadt um wieder einige Besorgungen zu machen. Unter anderem haben wir einen neuen Drucker (Canon MP560) für Ruth's neuen PC gekauft, weil sie ab und zu auch etwas ausdrucken möchte und nicht immer davon abhängig sein möchte, dass sie es nur über meinen Drucker machen kann. In Zukunft sollten wir sogar beide diesen Drucker nutzen können, sobald ich das mit dem drahtlosen Router in unserem Haus eingerichtet habe.
Jedenfalls war ich gestern erfolglos das Ding an ihren PC anzuschliessen - wollte einfach nicht funktionieren. Ich war auch zu kaputt, dass ich nicht mehr klar denken konnte. Also habe ich erst einmal geschlafen. Heute morgen hatte ich den Anschluss in paar Minuten geschafft und man kann damit auch scannen und Fotos drucken.

In diesem Geschäft haben wir ihn gestern gekauft

best buy

Hat $150 gekostet, wenn ich mir dabei überlege, dass mein erster Drucker vor ca. 30 Jahren doppelt so viel gekostet hat und nur Papierstreifen ausdruckte wie bei einer Additionsmaschiene. Was für ein Unterschied.

Übrigens haben wir jetzt frühlingshaftes Wetter.
4.3.10 21:33


vielversprechend

Vorhin habe ich diese Aufnahme gemacht. Es sieht also vielversprechend aus, dass diese Märzenbecher - hier Daffodils genannt - sehr bald ihre gelben Blüte zeigen werden.
In diesem Jahr wird alles etwas später sein. Normalerweise blühen sie bei uns ende Februar.

daffodils

Als ich zur Tür rausging waren diese Besucher im Hintergarten nicht glücklich, nur weil ich paar Frühlingsbilder aufnehmen will, dass ich sie unbedingt stören muss - sie sind regelrecht widerwillig weggerannt.

deer2

Als ich heute morgen um 7 Uhr aufstand, musste ich daran denken, dass es dann in Deutschland schon 14:00 Uhr ist. So wenn ich meine Beiträge bei Euch schreibe kommen sie aus diesem Grund immer etwas verspätet an.
5.3.10 16:43


mehre Stunden später

Nun haben wir Freitag nachmittags und ich habe gerade ein längeres Telefongespräch mit meinem Freund in Hannover Langenhagen geführt.
Ich gehe raus und sehe es sind 68°F also 20°C. Klugerweise habe ich die Thermometer an der Nordseite des Hauses angebracht

68°F

und was ist seit heute morgen passiert, die warme Sonne hat sie aufblühen lassen. Wir konnen also sagen der Frühling ist angekommen.

daffodils3
5.3.10 20:51


Es ist wieder so weit

Heute morgen gegen 7 Uhr brachte eine Dame in einem Kunststoffbeutel mit diesem roten Aufdruck in dem sich ein Umschlag mit Unterlagen befand und wurde etwas recht unfreundlich von unserem Hundchen begrüßt.

bag

Alle 10 Jahre immer mit einer Null am ende also 1980, 1990, 2000 usw. wird eine Volkszählung durchgeführt. Für mich schon die 6. - für Ruth die 9. - und wie der Umschlag vermittel, müssen die Fragen, per Gesetzt, beantwortet werden.

envelope1

So sieht also der Fragebogen aus, der aus mehreren Seiten besteht, wobei eine Seite pro Person aufgefüllt werden muss, der aber nur aus 10 Fragen pro Person besteht, sie im Haushalt wohnt.
Es wird jede Person gezählt, die sich in den USA am 1. April aufhält, also nicht nur Staatsbürger auch Illegale, aber keine Touristen.
Es wird dabei auch nach der Rasse unter #9 gefragt. Bei den Indianern sogar, zu welchem Stamm sie gehören.
Wie man sehen kann auch die Inder, Chinesen, Filipinos, Japaner, Koreaner, Vietnamesen, Hawaiianer usw.
Wundere mich, wie unser Sohn seine Tochter klassefiziert, weil schon gemischt - wie übrigens ein sehr großer Teil der US-Bevölkerung.

Fragebogen

Danach darf ich den Fragebogen in diesen Umschlag stecken und mit der Post zurück senden. Dabei frage ich mich, warum sie der Post nicht trauten uns die Unterlagen zuzusenden. Kein Wunder, dass diese Volkszählung eine Unmenge an Geld kostet.

einschicken

Ausserdem ist noch ein Schrieb dabei, der einige Erklärungen abgibt, wobei wohl die Datenschützer beruhigt werden sollen, weil diese Infos nicht anderen staatlichen Einrichtungen Einblick erlaubt - nicht einmal der Steuerbehörde.

Als ich 1957 in die USA kam, hatte die USA etwas über 171 Millionen Einwohner. In diesem Jahr werden es weit über 301 Millionen sein. Also ein Zuwachs von 130 Millionen - was ca. 1½ mal die Gesamtbevölkerung von Deutschland ist.
Die US-Bevölkerung wächst in den letzteren Jahren um 3 Millionen pro Jahr. Also muss theoretisch jedes Jahr eine Stadt für 3 Millionen Menschen erbaut werden. Ausserdem werden gegen 1,2 Millionen neue Arbeitsplätze pro Jahr bzw. 100 000 pro Monat notwendig. Im Moment werden aber jeden Monat Leute entlassen. Sieht also nicht gerade lustig auf dem Arbeitsmarkt bei uns aus.
9.3.10 16:39


Wolkenbilder

Vorgestern habe ich mal paar Wolkenbilder in unserem Garten aufgenommen, weil sie beeindruckend waren. Ich muss schon einige Jährchen zurück gehen, als ich noch schwarz/weiß Bilder mit hilfe von UV Filtern in Deutschland in den 50igern, von Wolkenbilder aufnahm. Ein Bild mit Wolken kann interessanter aussehen als eines mit wolkenlosem Himmel.

wolkenbild

wolkenbild2

Ich habe mich dann umgedreht und die Blümchen hinter mir fotografiert.

daffodils4
11.3.10 19:33


Frische Eier

Gerade kommen wir von einer Bekannten im Nachbarort zurück, wo wir 2 Dutzend frische Eier gekauft haben.
$2.50 pro Dutzend. Sie schmecken unbedingt besser als die wir im Geschäft kaufen. Vor mehreren Jahren hatten wir selber Hühner, aber das hat sich nicht mehr gelohnt.

frische eier

Wir haben in den USA oft noch die alten Einheiten die wir von England damals übernommen haben. Wie z.B. 12 inches sind ein Foot und 16 ounces sind ein pound (453g) und deshalb werden auch die Eier im Dutzend verkauft oder man kauft eine Gallone (3.78 Liter) Milch. Das metrische System läuft parallel, ist aber immer noch nicht populär.
12.3.10 20:28


unsere beiden Haustierchen

Heute habe ich mal beide im Haus erwischt und fotografiert. Oft stromern sie draussen herum, aber sie bleiben immer in sichtweite von unserem Haus, was auch anzuraten ist, denn wir haben wilde Tiere, die ab und zu über unser Grundstück laufen.

Leider sind sie beide gegen 12 Jahre alt - genau wissen wir es nicht, denn sie sind uns zugelaufen - waren damals aber noch sehr jung - höchstens ein Jahr alt, als sie auf unserem Grundstück auftauchten und wahrscheinlich von Leuten ausgesetzt wurden.

Das ist also unsere Kitty, die recht gut im Mäusefangen ist. Sie kann aber auch in sekundenschnelle an einem Baum hochklettern. Nachts schläft sie am Fußende von meinem Bett und ich bin froh, dass sie sich nicht über das ganze Bett streckt und mir noch etwas Platz läßt.

kitty

Das ist unser kleiner Yorkshire Terrier dem wir den Namen Toto gegeben haben, da er wie der Hund bei Wizzard of Oz aussieht. Er ist sehr liebesbedürftig und wir sind immer überrascht, dass er trotz des kleinen Köpfchens uns entweder versteht oder unsere Gedanken lesen kann.

toto

Beide sind sehr unglücklich, wenn sie mal mehrere Stunden allein sein müssen, wenn wir in die Stadt fahren.
16.3.10 20:06


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung