Kuenstlerleben
  Startseite
    Zeit
  Über...
  Archiv
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Fotolog
   meine Webseiten
   Agnes
   Angie
   Anja (Diva)
   Barbara (Ahora-Giocanda)
   Bärbel
   Bea in Tennessee
   Brigitte
   Brigitte (La Palma)
   Britta
   Brotbaecker Micha
   Celine
   Christa (Kiki7)
   Dagmar (Toscany)
   Diane Reed
   Doro
   Ecki - TV
   Elke
   Elke - Nordstar
   Elke Zedlitz
   Evi (Trick17)
   Fred (Hamburg)
   Gudrun
   Gwen (Allgäu/Wales)
   Helga
   Herr Pfaffenberg
   Irmgard neu
   Irmgard
   Irmi
   Jürgen (Hamburg)
   Karin
   Katinka
   Kelly
   Kerstin (Träumerle)
   Klaudia (Andalusien)
   Lemmie
   Marianne & Klaus
   Ocean
   Peter (opa-vo-pladert)
   Rainer
   Renate
   Sammy
   Schnappschuss
   Shayanna
   Sonia (Wildgans)
   Sonnenkind
   Ulrike Günther
   Ulrike
   Wildgans (Sonia)
   Wolfgang - München

http://myblog.de/khecke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Bilder von meiner Schwiegertochter

Gut das meine Schwiegertochter auch gerne Bilder von ihrer Tochter aufnimmt.
Hier ein neueres Bild unserer Enkelin auf einer Wiese bei einer neuen Kirche in dem Ort wo sie wohnen, obwohl sie nicht zu dieser sehr großen Kirche gehen.

flo27

Das sind Mutter und Tochter - ist da eine Ähnlichkeit?

flo28

und unser Sohn, der gerade eine Operation an seinem rechten Bein hinter sich hat, aber endlich damit wieder laufen kann.

flo29

Ich glaube, ich muss mal wieder selber Bilder aufnehmen, die ich auf dem Blog posten kann.
Schönes Wochenende, bei uns weiterhin heiß. Jeden Tag 32°C und mehr - was in dieser Gegend typisch für die Jahreszeit ist. Allen einen schönen August.
1.8.10 00:41


Werbung


alte Dias, die ich gerade eingescannt habe.

Diesen Hund (Bobo) hatten wir ende der 70iger Jahre. Ruth wollte scheinbar - auf der Couch liegend - auch auf's Bild.

bobo

Unser Sohn und ich beim Kennedy Space Center in Florida. Muss in den 80iger Jahren gewesen sein, weil er schon größer ist als ich.

florida78

Diese Aufnahme stammt von unserem Deutschlandbesuch 1978 (Lützelbach, Odenwald). Die Frau im hellen Kleid rechts mit roten Haaren ist meine Ruth. Der blonde Junge hinter ihr ist unser Sohn, der damals 13 Jahre alt war. Mehrere der Leute auf dem Bild leben längst nicht mehr. Das ist ein Problem, wenn ich heute nach Deutschland komme, dass die meisten schon weggestorben sind.
luetzelback78
3.8.10 21:21


Crepe Myrtle

Um diese Jahreszeit blühenbei uns die Crepe Myrtle Büsche.

crepemyrtle1

crepemyrtle2

Ich kann den Busch direkt von meinem Bett aus sehen.

Hier ein Bild von ende 1980 in Vero Beach, Florida.
Wir sind 3 deutschsprechende Funkamateure, wobei der in der Mitte aus Hannover ist. Ich natürlich ganz rechts.

us3

Ich hatte diese alten Dias gefunden und sie meinem Funkfreund Manfred nach Hannover ge-e-mailed, worüber er sich sehr gefreut hat. Mein Frunkfreund links Herbert (ursprünglich aus Berlin) ist leider schon vor mehreren Jahren in Florida verstorben.
9.8.10 03:18


nicht viel los

So habe ich mal wieder ein Bild von unserem Hintergarten gemacht. Nur gut, dass wir zumindest in Juli ab und zu Regen bekommen haben, sonst wäre das Gras jetzt vollkommen braun.

backyard12

Es ist weiterhin heiß bei uns - jeden Tag über 30°C - aber so ist es immer hier im Sommer. Ich habe in den nun schon seit über 50 Jahren in den USA noch nie einen kalten Sommer erlebt.
Wie man sehen kann leidet unser kleiner Toto auch unter der Hitze mit seinem dicken Fell. Ich frage mich, warum er wohl oft draussen sein will und nicht im klimatisierten Haus.

toto12

Im Moment sitzt er jedoch zu meinen Füßen, denn Ruth ist in die Stadt gefahren und da bleibe ich übrig - sonst ist natürlich Ruth die Beste.

Neulich habe ich auch mal wieder ein Bild von unserer Kitty aufgenommen. Scheinbar hat sich Farbe ihrer Augen durch das Blitzlicht verändert. Warum sie wohl mit ihrem schwarzen Fell auch so gerne draussen ist, d.h. meist ist sie schlau genug und geht nur morgens raus und nachmittags, wenn es richtig heiß wird, kommt sie rein.

kitty

Ja, auch in den USA haben wir das berühmte Sommerloch in den Nachrichten und die Ölkatastrophe im Golf können sie jetzt auch nicht mehr viel länger ausschlachten.
Ich habe auch nicht viel neues von uns zu berichten, wen interessiert schon, dass wir einen Wasserhanhn in der Küche erneuert haben und ich deshalb paarmal in die Stadt fahren musste, weil ich nicht all die richtigen Anschlussteile hatte. Zumindest ist Ruth froh darüber, dass sie wieder einen gut funktionieren Wasserhahn hat.
9.8.10 19:29


Es ärgert mich

Es ärgert mich, dass ich immer mal wieder Reklamebeiträge auf meinem Blog löschen muss.
Ich weiß nicht, ob Ihr auch dieses Problem habt.
Meist sind sie in englisch geschrieben.
13.8.10 00:19


unsere "Farm"

Eine Satellitenaufnahme wo wir wohnen.
Das kleine rote Rechteck ist unser Pick-up hinter dem Haus.
Bis zur Strasse runter sind es 400 Meter. Das Gebäude links ist unsere selbstgebaute Garage, wo ich theoretisch 8 Autos reinstellen könnte. Also wir sind nicht eingeengt, wie zu unserer Zeit als wir in der Chicagoer Gegend gewohnt haben und nur eine ans Haus angebaute Garage für ein Auto hatten.

Photobucket

Wir leben, wie man sehen kann, mitten im Wald.
Das Grundstück ist etwas über 92 acres groß. Ein acre sind etwas über 4000 qm.
Auf der anderen Seite der Strasse ist der White River, der unser Grunstück begrenzt. Somit geht der Highway 16/23 über unser Grundstück. Das Haus liegt 1800 feet über dem Meeresspiegel, also brauchen wir uns keine Sorge wegen Hochwasser machen.
Gruß aus dem wolkenlosen und reichlich warmen Nordwest Arkansas.
14.8.10 16:42


Endlich nicht mehr so heiß.

Heute scheint es endlich nicht mehr ganz so heiß zu werden.
Jetzt um 11:00 Uhr morgens sind nur 25°C - bisher waren es um diese Zeit schon mehr als 30°C gewesen.
Da wir mitte August überschritten haben, scheint der Spätsommer angekommen zu sein, wobei die Tageszeit auch merklich weniger geworden ist. Eigentlich eine ideale Jahreszeit, dass man sich wieder mehr draussen aufhalten kann.
Jeden Tag Sonnenschein, was natürlich auf der einen Seite schön ist. Aber wir brauchen Regen sonst verdorrt hier alles.

Den gestrigen Zahnarztbesuch habe ich GsD auch überstanden. Zwei Zähne raus und durch Implants ersetzt. War natürlich nicht gerade angenehm, weder für die dadurch entstehenden Schmerzen, die heute mit hilfe der Schmerztabletten schon tragbar geworden sind, aber auch ein großes Loch in meine Geldbörse gerissen haben, zumal ich noch nicht ganz damit fertig bin und dadurch das Loch noch etwas größer werden wird.

Sollte ich weiterhin Schwierigkeiten bei "myblog" haben, wo ich durch Irmgard seit 2004 dabei bin, werde ich wohl auf einen anderen Blog umsiedeln - wie mir in der Zwischenzeit schon vielen von Euch angeraten wurde.
17.8.10 18:01


Firmenauto

Dieser neue Buick Century (1986) konnte ich mir damals allein mit allem Zubehör aussuchen. Es war mein zweiter Firmenwagen und ich bin gerne mit diesem Auto gefahren, auch wenn die späteren Firmenautos größer und beeindruckender waren.

Photobucket

Dahinter steht noch mein eigener Wagen ein Chrysler K-car und wenn ich mich nicht irre hatten wir noch einen weiteren Wagen in der Garage stehen - weiß aber nicht mehr was das war. Zu der Zeit hatten wir meist 3 Autos, weil unser Sohn noch bei uns wohnte.
Unser Haus in Glendale Heights, Illinois kann man auch bischen sehen, in dem wir ca. 30 Jahre gewohnt haben und von dem wir dann nach Arkansas gezogen sind. Es hatte 5 Schlafzimmer, großes Wohnzimmer, Familyroom, zwei Badezimmer, Utiliyroom, Küche und Esszimmer. Wir waren sehr zufrieden damit nur die Garage für nur ein Auto war einfach zu wenig.
19.8.10 23:01


Cugars - vielleicht ein interessantes Thema

Gestern brachten sie im TV dieses Thema.
Wieder einmal eine Karibik-Cruise mit diesen Cugars.

Cugar - eine Raubkatze, aber auch eine Bezeichnung für ältere Damen, die sich jüngere Männer anschaffen.

Beispiele sind natürlic Elizabeth Taylor (heute 78) mit Larry Fortensky (heute 58) der 8. Mann von Taylor - sind aber schon länger wieder geschieden.
Oder Demi Moore (47) und ihr Mann Ashon Kutcher(32).
Warum erwarten wir immer, dass Männer älter sein sollten?

Nach dem Krieg war es ein offenes Geheimnis, dass sich viele ältere Kriegswitwen oder auch Frauen die keinen Mann in ihrem Alter finden konnten, da zu viele deutsche Männer im Krieg ihr Leben verloren hatten, da oft keine andere Wahl, sich zumindest wesentlich jüngere Jungs "angeschafft" hatten.
Ich machte jedenfalls meine Erfahrung als ich 17 war und eine Freundin hatte, die 21 Jahre älter war und so ging es einem Großteil der Jungs in meiner Klasse auf dem Gymnasium. Komisch das man sich öfter mehr zu dieser älteren Freundin hingezogen fühlte und sich aussprach als zu der gleichaltrigen Freundin, die man gleichzeitig hatte.
Hat das vielleicht etwas mit Mutterkomplex zu tun?
22.8.10 20:30


Ein Sommertag wie er im Buche steht...

... so sagt man wohl, wenn der Tag nahezu perfekt ist. In der Temperatur gerade richtig - 27°C - keine Wolke am Himmel und eine ganz schwache Brise.
Scheinbar gefällt es auch der Air National Guarde, die mit ihren Kampfjets recht geräuschvoll über unser Haus jagt, was nicht gerade wünschenswert ist. Aber es sind nur wenige Sekunden, während ich hier schreibe und dann ist es wieder sehr ruhig, wo wir wohnen.

Ich bin durstig und habe die Auswahlt, ob ich Juice trinken will

Photobucket

oder das Wasser aus unserem Cooler, den uns unser Sohn vor paar Jahren zu Weihnachten geschenkt hatte. Wenn ich dabei die rechte Taste drücke, kommt gekühltes Wasser raus. Drücke ich die linke Taste - man musst ca. eine Minute warten, kommt recht warmes Wasser raus, um beispielsweise eine Tasse Tee zu machen. Aber nicht so heiß, dass man sich den Mund verbrennt.

watercooler

Ich trinke sehr gerne kaltes Wasser (ohne Sprudel) auch ohne Eiswürfel, wie es normalerweise in Amerika angeboten wird, wenn man in einem Restaurant, gerade in den heißen Sommertagen essen geht und es als erstes vorgesetzt bekommt, sogar ehe die Bedienung die Bestellung aufnimmt.
26.8.10 19:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung